Design by Play Casino

Chor des BORG-Hermagor

Unser Schulchor hat sich in den letzen Jahren zu einem weithin anerkannten Jugendchor entwickelt. Wettbewerbserfolge und Tonträgerproduktionen legen dafür ebenso Zeugnis ab wie das starke Engagement im regionalen Chorwesen.
Der hohe Qualitätsanspruch fordert und fördert die Mitglieder musikalisch und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und belohnt sie mit besonderen Musik- und Gemeinschaftserlebnissen.
Gegenwärtig pendelt unsere Chorstärke zwischen 30 und 60 Mitgliedern. Wir singen in gemischter Besetzung und pflegen außerdem den Ensemblegesang.
Es gibt den Chor (mit Unterbrechungen) seit 1971, seit 1992 wird er von Prof. Hans Hubmann geleitet.

Wir freuen uns, seit 2015 auch das Gütesiegel "Singende-Klingende-Schule" tragen zu dürfen.


Chor des BORG-Hermagor

chorabend

WICHTIGE STATIONEN

  • „Festival der YOUngen Chöre“, Graz, 1998
  • Chorwettbewerb in Feldkirchen 1999 und 2001
  • Landesjugendsingen 2001
  • CD „animato“, 2002
  • Internationaler Chorwettbewerb „Isola del Sole“, Grado, 2003
  • Landes- und Bundesjugendsingen 2004
  • CD „audite“, 2005
  • Veranstalter des 65. Gausingens 2005 im Gailtal
  • Chorwettbewerb „Austria Cantat“ in Graz, 2006
  • Landes- und Bundesjugendsingen 2007
  • Prof.-Gretl-Komposch-Preis 2008
  • Chorreise nach Albanien 2009
  • Chorreise nach Minden (Westfalen) 2009
  • Landes- und Bundesjugendsingen 2010

 

 

 

 

EINLADUNG ZUM GROSSEN ABSOLVENTENSINGEN

 

50 Jahre BORG Hermagor

EINLADUNG ZUM GROSSEN ABSOLVENTENSINGEN

26.-28.Mai 2016

 

Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler des BORG Hermagor!

Aus Anlass unseres 50-jährigen Bestandsjubiläums soll auch unsere besondere Chortradition gefeiert werden und die Sangesbegeisterung der vielen Hundert Sängerinnen und Sänger, die durch unsere Schule gegangen sind,  einmal gebündelt sichtbar und hörbar werden.

Geplant sind drei Singtage am Fronleichnamswochenende 2016, mit einem Abschlusskonzert auf Finkenstein am Samstag, dem 28.Mai.

Weiterlesen...

Chorabend

Über einen gelungenen Chorabend durften sich die Besucher am Donnerstag, dem 9.April, in der Aula des Bundesschulzentrums freuen.
Der Chor des BORG Hermagor zeigte sich gegenüber dem Vorjahr in einer stark veränderten, aber schon wieder sehr klangvollen Besetzung und stellte erneut seine Vielseitigkeit unter Beweis. Neben bewährten Kärntnerliedern war Musik von Carl Orff ebenso zu hören wie von Hans Leo Hassler und John Dowland. Außerdem erklangen recht anspruchsvolle Sätze aus der Popmusik.
Die besondere Stimmung des Abends ergab sich aber aus der Mitwirkung des glockenreinen "Gailtåla3Xångs",  das sind drei junge Pädagoginnen, die vor wenigen Jahren noch selbst in den Reihen des Schulchores gestanden waren. Mit berührenden, humorvollen und mitreißenden Liedern wussten sie das Publikum zu begeistern. Am Ende des Programms gab es dann noch einen spontanen Gesamtchor mit

Weiterlesen...

Gausingen 2015


Besuchen Sie die Bildergalerie zum 75. Gausingen, das unsere Schule veranstaltet hat.

Weiterlesen...

Unser Chor in Wiesbaden

Dieses Jahr führte uns die alljährliche Chorausfahrt nach Deutschland, nach Wiesbaden, um genau zu sein.

Am Donnerstag, den 22. Mai 2014, stiegen wir Sänger, der Chorleiter und die Begleitlehrer Prof. Elena Horn und Prof. Gerald Flaschberger in den Bus ein, der uns nach Deutschland bringen sollte. Nach einer langen, aber durchaus nicht langweiligen Fahrt kamen wir um etwa 17 Uhr bei der Jugendherberge Wiesbaden an.

Nachdem die Zimmer verteilt waren, wurde zu Abend gegessen. Ironischerweise bekamen wir als erste Mahlzeit das gleiche Gericht serviert wie das Jahr zuvor in Wien, nämlich geröstete Kartoffeln. Danach unternahmen wir einen Spaziergang durch die Innenstadt von Wiesbaden, vorbei an Rathaus und Kurpark, mit gemütlichem Ausklang im „Kleeblatt“.

Begleitet wurden wir dabei von Frau Puschl, einer gebürtigen Kärntnerin, die jetzt an der Elly-Heuss-Schule Musik unterrichtet und die auch unser Reiseprogramm geplant hat. Die Reise hat sich eigentlich aus einer Bekanntschaft von ihr und unserem Chorleiter ergeben.

Am nächsten Tag gingen wir gleich in der Früh in die Elly-Heuss-Schule, um dort eine Stellprobe für das Konzert, das am Abend mit dem preisgekröntem Jazzchor „Vocalive“ stattfinden sollte, abzuhalten. Wir begegneten auch dem Unterstufenchor der Schule, der erst seit kurzer Zeit besteht. Nach der Stellprobe erhielten wir eine Führung durch die Schule.

Anschließend fuhren wir mit dem Bus nach Mainz, wo wir für gute zwei Stunden „Freilauf“ hatten. In dieser Zeit konnten wir uns die Stadt ansehen und etwas essen. Zum Abschluss gaben wir ein unangekündigtes Konzert im Mainzer Dom, wobei ich anmerken muss, dass die Akustik im Dom phänomenal ist.

Weiterlesen...

webadmin

Saturday the 13th. Design by QualityJoomlaTemplates.
Copyright 2012

©